Der Marktplatz in Oberursel
Der Marktplatz in Oberursel

VFOS beim Weihnachtsmarkt in Epinay-sur-Seine

Zum Weihnachtsmarkt in Epinay-sur-Seine war auch diesmal wieder am dritten Adventswochenende eine kleine Gruppe VFOS-Mitglieder in die französische Partnerstadt gereist, um vor Ort typische Spezialitäten deutscher Weihnachtsmärkte wie beispielsweise Stollen, Lebkuchen, Plätzchen, Brote mit Spundekäs, sowie roten und weißen Glühwein anzubieten.

 

Trotz Schnee und Streik und daraus resultierendem Verkehrschaos in Frankreich erreichte der Kleinbus aus Oberursel rechtzeitig Epinay, so dass der Oberurseler Stand auf dem Weihnachtsmarkt pünktlich öffnen konnte. Die vierköpfige VFOS-Standbesatzung hatte alle Hände voll zu tun, denn der Stand war immer gut besucht. Insbesondere Stollen, weißer Glühwein und die Spundekäs-Brote erwiesen sich in diesem Jahr als Renner und gingen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Viele Besucher kamen gezielt, um ihre Freunde aus Oberursel wiederzusehen, andere wollten einen Glühwein probieren, sich unterhalten und etwas über die Städtepartnerschaften erfahren.

 

Anlässlich des 55. Jubiläums der Partnerschaft zwischen Oberursel und Epinay-sur-Seine war in diesem Jahr auf Einladung der Stadt Epinay zudem eine offizielle Delegation aus Oberursel mit Bürgermeister Hans-Georg Brum, Magistratsmitgliedern und der Brunnenkönigin Pia I. und ihrem Brunnenmeister zum Weihnachtsmarkt nach Epinay-sur-Seine gereist. Selbstverständlich schauten auch sie beim VFOS-Stand vorbei und freuten sich über die nach wie vor lebendigen Beziehungen zwischen beiden Städten.

 

Abgerundet wurde das rundum gelungene Wochenende von Begegnungen mit den Freunden des Epinayer Städtepartnerschaftsvereins sowie einem Treffen aller deutschen Gäste mit Vertretern der Stadt Epinay.  

16.12.2019