Der Marktplatz in Oberursel
Der Marktplatz in Oberursel

Eindrücke aus der englischen Partnerstadt Rushmoor

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck sind die elf Teilnehmer der Bürgerreise in die englische Partnerstadt Rushmoor  wieder nach Oberursel zurückgekehrt. Der Verein zur Förderung der Oberurseler Städtepartnerschaften e.V. (VFOS) hatte gemeinsam mit der Twinning Association Rushmoor die Reise organisiert und ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Gleich am Ankunftstag gab es eine geführte Tour durch die historische Altstadt von Aldershot. Am Samstag wurde dann Farnborough, der andere städtische Mittelpunkt der Verwaltungsgemeinde Rushmoor erkundet. Besucht wurden dabei u.a. das Wellington-Denkmal, das Luftfahrtmuseum sowie die St. Michaels Kathedrale, in der auch Napoleon III., seine Gemahlin Eugénie und sein Sohn begraben sind. Ein Ausflug führte zudem in die südenglische Hafenstadt Portsmouth mit den sehr interessanten „Historic Dockyards“ mit historischen Originalschiffen sowie mit dem erst kürzlich eingelaufenen ersten Flugzeugträger „Queen Elizabeth“ der neuen Baureihe, der aber erst 2020 endgültig fertig und in Dienst  gestellt werden kann. Besucht wurde ferner die wunderschöne alte Stadt Winchester mit der berühmten Winchester Cathedral, der ersten Kathedrale Englands, mit deren Bau William the Conqueror 1067 begonnen hatte. Dort sowie in dem malerischen kleinen Ort Chawton wandelte die Reisegruppe auf den Spuren der englischen Schriftstellerin Jane Austen, deren Todestag sich im Juli zum zweihundertsten Mal gejährt hat.

Beim abschließenden Empfang des stellvertretenden Bürgermeisters, Steve Masterson, erläuterte der Zeremonienmeister des Council (vergleichbar mit unserem Stadtparlament) die Bedeutung der verschiedenen Bestandteile der Amtskleidung des Bürgermeisters und seines Stellvertreters und legte ihm diese nach und nach an. Ein gemeinsames Gruppenbild mit dem nun würdevoll gekleideten stellvertretenden Bürgermeister beschloss dann den Besuch.

30.08.2017